Eigenständige Regionalentwicklung und Gender
Präsenzseminar mit Exkursionen

Schwerpunkte

  • Arbeit und regionales Lernen
  • Versorgungsinfrastruktur
  • Regionalökonomisches Management

Die alten (groß)industriellen sowie traditionell hochdifferenzierten kleinräumigen Erwerbswirtschaften und Formen der Existenzsicherung greifen vor dem Hintergrund einer globalisierten Wirtschaftsweise nicht mehr. Schlafdörfer, Infrastrukturveränderungen, Gewerberückgang, demographischer Wandel, Wandel von Erwerbsbiographien - das sind Themen, mit denen sich Regionen in Europa unter dem Druck zusammenbrechender traditioneller Wirtschaftsgefüge zunehmend auseinandersetzen müssen.

Im Prozess regionaler Krisenbewältigung können sich jedoch Chancen eröffnen, nach neuen Formen der individuellen, gesellschaftlichen und regionalen Existenzsicherung zu suchen. Das Leitbild der Nachhaltigen Entwicklung eignet sich für diesen Suchprozess insofern, als die so genannte "ökologische Krise" im Zusammenhang mit sozialen Krisenphänomenen insgesamt als Krise "gesellschaftlicher Naturverhältnisse" interpretiert werden kann: Die Sicherung und Gestaltung der sozialen und ökonomischen Existenz verbindet sich stets mit einer Sicherung und Gestaltung natürlicher Lebensprozesse.

Entlang einer gendersensiblen Betrachtung von Regionalenwicklung und -planung zu den Themen Arbeit und regionales Lernen, Versorgungsinfrastruktur (Wasser, Energie, Landwirtschaft) und Regionalökonomisches Management werden neue Bezogenheiten in den Blick genommen, die darauf gerichtet sind, bisher ausgegrenzte und abgespaltene Räume und Aktivitäten sichtbar zu machen und sie darüber anzuerkennen und aufzuwerten.

Zielgruppen

  • Lehrer/innen in der Erwachsenen- und interkulturellen Bildung
  • Gendertrainer/innen und -experten/innen
  • Umwelt-, Stadt- und Regionalplaner/innen
  • Mediatoren/innen im regionalökonomischen Management
  • Angehörige von Wirtschafts- und Beschäftigungsfördergesellschaften und -ämtern
  • Verbands- und Regionalinitiativen

Begleitendes Angebot

"Coming into the flow" - Angebot zur Körperarbeit am Morgen und/oder abend mit Elementen aus Yoga und Feldenkrais.

[Home]   [Portrait]   [Angebot]   [Projekte]   [Referenzen]   [Texte & Links]   [Kontakt]