Specials

Sie suchen das Besondere? Dann probieren Sie unsere Spezialangebote aus. Sie bieten einen innovativen Zugang zum Thema Gender, bei dem eigens von uns kreierte Methoden zu Einsatz kommen.

Gender Walk

Möchten Sie ein Highlight zur Geschlechter-Sensibilisierung abseits von Seminar- und Konferenzräumen? Wir führen Sie auf einem "Gender Walk" durch Ihre Stadt - erweitern Sie Ihren Blick mit der Genderbrille und kommen Sie zu neuen Erkenntnissen und Erlebnissen bei "Gender in the City"! Wir machen Geschlecht im öffentlichen Raum physisch erfahrbar und Sie lernen den Unterschied zu "Sex in the City". Lassen Sie sich überraschen!

Ziele:

  • Bewusstsein über Geschlecht im öffentlichen Raum
  • Analyse und Reflexion geschlechtlichen Rollenverhaltens der eigenen und anderer Personen im öffentlichen Raum
  • Beobachtung und Analyse, wie Männer und Frauen sich im öffentlichen Raum bewegen, wie sie ihn nutzen und sich aneignen
  • Erfahrung des Zusammenhangs von Gender, Macht und Raum und der gesellschaftlichen Wertung von Männlichkeit und Weiblichkeit

Varianten

  1. Gender Walk als geführter Stadtrundgang (halbtägig) inklusive Einführung, theoretischer Nachbereitung und Auswertung.
  2. Sightseeing mit Genderbrille: GenderexpertInnen begleiten fachlich Ihre Stadtrundfahrt.

Zielgruppen

  • Kinder
  • Jugendliche
  • Erwachsene

Geschlechter-Dialoge: Veränderungen durch Lernen aus Erfahrungen

Dieses erfahrungsorientierte Seminar stellt die Persönlichkeitsentwicklung und die Kommunikation zwischen den Geschlechtern in den Mittelpunkt. Ausgehend von der eigenen Geschlechterbiographie werden Gefühle, Stereotype, Selbst- und Fremdbilder sichtbar gemacht und ihre Wirksamkeit im heutigen (Arbeits-)Alltag der Teilnehmenden reflektiert.

Durch kreative und prozessorientierte Lernmethoden sowie integrierte Körperarbeit werden Blockaden, aber auch Potenziale im eigenen Rollenverständnis deutlich und ein erweiterter Handlungsspielraum erfahrbar gemacht. Es wird zeitweise in geschlechtergetrennten Gruppen gearbeitet. Insbesondere für den Umgang mit geschlechtsbezogenen Konfliktsituationen eröffnet das Seminar ganz neue Zugänge.

Ziele

  • Unterstützung und Weiterentwicklung des persönlichen Gender-Bewusstseins
  • Verstehen der Bedeutung von Geschlecht in der eigenen Lebensgeschichte, Bearbeitung eigener Erfahrungen und Einordnung in grö฿ere Zusammenhänge
  • Wahrnehmung und Reflexion von geschlechtlichen Ungleichheiten, Geschlechterstereotypen oder Rollenkonflikten im eigenen Leben, insbesondere am Arbeitsplatz
  • Unterstützung eines reflexiven Umgangs mit Werten und Einstellungen in der eigenen Arbeit, Offenheit für neue Modelle von Männlichkeit und Weiblichkeit
  • Entdecken und Umsetzen realistischer Veränderungspotenziale
  • Erlernen persönlicher, emotionaler und kreativer Arbeitsformen zur Bereicherung und Fundierung der eigenen (Bildungs)arbeit

Zurück zu Allgemeine Angebote

[Home]   [Portrait]   [Angebot]   [Projekte]   [Referenzen]   [Texte & Links]   [Kontakt]